Abo-Service nutzen
< Beste "Klasse Handwerk" gesucht
24.02.16

Save the date: Berufsinformationsmarkt im Jenaer Volkshaus am 12. März

Der Berufsinformationsmarkt in Jena findet am 12. März bereits in seiner 23. Auflage statt. Von 10 bis 16 Uhr stellen sich die Aussteller aus Jena und dem Saale-Holzland-Kreis vor.


Ausbildung, Thüringen, Jena, Berufsinformationsmarkt, BIM

Bild: Arbeitskreis SchuleWirtschaft Jena/SHK

Ob allein oder in Begleitung ihrer Eltern, hier können Schüler an einem Tag mit vielen Firmen ins Gespräch kommen und dabei interessante Berufe kennen lernen. Knapp 70 Unternehmen und Institutionen geben Auskünfte zu rund 200 Ausbildungsberufen, schulischen Bildungsgängen sowie Studienmöglichkeiten. Oft stellen auch die Auszubildenden der Firmen selbst die Berufe vor, berichten über die Ausbildung aus ihrer Sicht und bringen Anschauungsmaterialien mit. So können sich die jungen Besucher und Besucherinnen nicht nur über die Berufsbilder, sondern auch über die konkreten Ausbildungsbedingungen aus erster Hand informieren.

„Der Berufsinformationsmarkt ist eine großartige Gelegenheit zur Orientierung für die eigene Berufswahl. Hier können sich die Jugendlichen informieren, nachfragen, vergleichen und Kontakte knüpfen. Vom Praktikum bis zum Ausbildungsplatz – alles ist möglich.“ so Richard Brömel, Schulleiter der Karl-Volkmar-Stoy-Schule und Vorsitzender des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Jena/Saale-Holzland-Kreis, Teil Schule, welcher alljährlich den Infomarkt organisiert.

Zum ersten Mal dabei sind auch die Firmen COLANDIS GmbH aus Kahla, Planen-Demuth GmbH & Co. KG aus Freienorla und die Jenaer Firmen  GFR – Gesellschaft für Regelungstechnik und Energieeinsparung mbH  und  HEMA Formenbau + Kunststoffverarbeitung GmbH. Ein besonderes Angebot hält auch die Wirtschaftsförderung Jena bereit. Erstmalig mit eigenem Stand vertreten, gibt sie einen Überblick über die breite Unternehmenslandschaft sowie die wichtigsten Branchen in Jena und berät interessierte junge Menschen mit Migrationshintergrund mit mehrsprachigem Informationsmaterial zum Thema Berufsorientierung und Übergang von Schule in Beruf.

Der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft freut sich über reges Interesse und lädt herzlich zum Besuch der Veranstaltung ein. Ein Besuch, der sich auf jeden Fall lohnt. (em/gl)