Abo-Service nutzen
< Zweiradmechatroniker: Rollt dank dir! #whatyouwant
13.10.20

Kfz-Mechatroniker: Rollt dank dir! #whatyouwant

Antrieb spielt nicht nur in der Industrie eine Rolle, sondern auch in der alltäglichen Fortbewegung. Egal ob Zwei- oder Vierrad. Die letzten Monate haben gezeigt, dass der Drahtesel noch lange nicht zum alten Eisen gehört, so verlangt das Fahrrad als virensicheres Transportmittel nach wie vor nach seinem Platz im Straßenverkehr – in Bremen gibt´s jetzt sogar schon Deutschlands erste Fahrradzone, inklusive Neuerung der Straßenverkehrsordnung und Beschilderung. Dazu wird sowohl bei den zwei- als auch bei den vierrädrigen Gefährten das Thema E-Antrieb immer wichtiger. Soweit so gut, aber wer kümmert sich eigentlich, wenn der Antrieb streikt? Oder der Gang nicht eingelegt werden kann oder die Bremse versagt?


Kfz-Mechatroniker, Zweirad, Vierrad, Industrie, Ausbildung, Berufsbild, Technik, Mechatronik, Antrieb, Moped, Motorrad, Rennrad

Foto: Dan Race - stock.adobe.com

Wenn es eine Nummer größer wird, beziehungsweise sich um vier Räder dreht, bist du als Kfz-Mechatroniker gefragt. Du kümmerst dich um die Wartung von Fahrzeugen, das Durchfuhren von Reparaturen und das Umrüsten von Personenkraftwagen mit Sonderausstattungen. Aber auch mit sämtlichen elektronischen Bauteilen und Systemen, wie Anti-Blockier-Systeme (ABS), Elektronische Stabilitäts-Programme (ESP), Antriebsschlupfregelungen (ASR), Airbags sowie Fahrerassistenz- und Kommunikationssystemen kennst du dich aus.

Und natürlich spielen auch bei den Kfz zukünftige Antriebssysteme eine wichtige Rolle.
Das heißt, du wirst dich immer mehr mit dem Thema Elektromobilität beschäftigen und kannst dich zum Beispiel auf E- und Hybrid-Fahrzeuge spezialisieren.

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre.

Du arbeitest bei Reparaturwerkstatten und Kraftwagenherstellern, in Servicecentern von Autohäusern, Tankstellen oder Autoverleihbetrieben mit eigener Werkstatt. (mü)

 Voraussetzungen:

  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Interesse an Fahrzeugen
  • gute Noten in Mathe und Physik
  • gute Auge-Hand-Koordination
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein
  • körperliche Fitness
  • gute Kommunikationsfähigkeit und Beratungsgeschick