Abo-Service nutzen

Auswahl Studiengang

< Wirtschaftsinformatik (BA Gera)
27.07.10

Medientechnologie (TU Ilmenau)


Hast du dich auch schon selbst dabei ertappt, wie du bei Filmen dachtest: „Was ist das denn für eine Kameraeinstellung – das könnte ich 1000mal besser!“?

Dann ist der Studiengang Medientechnologie an der TU Ilmenau genau das Richtige für dich. Denn hier werden dir alle Kompetenzen vermittelt, die du brauchst, um neue Verfahren zur Produktion, Speicherung und Übertragung von medialen Inhalten zu entwickeln. Du lernst zum Beispiel Spiele zu programmieren, kommst in Berührung mit Medizintechnik sowie Technik für Kommunikation und im Automobilbereich und erlernst ganz nebenbei Licht- und Kameratechnik. Da hier kein Numerus Clausus die Teilnehmerzahl beschränkt, fällt ein Einstieg leicht. Die ersten drei Semester beinhalten dann das ingenieurswissenschaftliche Grundlagenstudium der TU. Dieses umfasst neben
Naturwissenschaften wie Mathe, Physik, Informatik und Elektrotechnik auch nichttechnische Fächer im Bereich wirtschaftlicher und medienwissenschaftlicher
Grundlagen. Darüber hinaus werden dir Sprachen auf Fachniveau vermittelt. Ist das Grundstudium überstanden, kannst du zwischen den Bereichen Audiovisuelle Technik, Digitale Medien und Medienproduktion wählen. Anders als bei den beiden anderen Medienstudiengängen der TU umfasst der Bachelor-Studiengang hier sieben Semester, in dem die abschließende Arbeit geschrieben wird. Im sechsten Semester kannst du deine bisher erworbenen Fähigkeiten in einem 20-wöchigen Fachpraktikum unter Beweis stellen. Nach dem Studium stehen auch hier alle Türen für dich offen: entweder du steigst in ein Medienunternehmen ein oder gründest eine eigene Firma, wie es viele Studenten der Medientechnologie im Laufe ihres Studiums tun. Mit einem Abschluss in diesem Bereich hast du jedenfalls gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Und wer weiß, vielleicht entschließt du dich ja auch für ein weiterführendes Masterstudium an der TU Ilmenau? (em)